Kommunikation über Private WAN und Internet


Termine und Veranstaltungsorte für 2016
24.10.-25.10.16  in Bonn
 
Termine und Veranstaltungsorte für 2017
03.04.-04.04.17  in Bonn
10.07.-11.07.17  in Göttingen

Preis
€ 1.590,-- netto

 ANMELDEN       RESERVIEREN 



Kurzbeschreibung
Dieses Seminar vermittelt die Erfahrungen aus den jüngsten Projekten mit dem Fokus Konzeption und Ausschreibung von WANs. Teilnehmer dieses Seminars profitieren von langjährigen Erfahrungen der Vortragenden im WAN-Bereich, kombiniert mit dem großen Erfahrungsschatz von ComConsult bei der Lösung von Problemen und der Lokalisierung von Fehlern in standortübergreifenden Netzen. Ferner werden Erfahrungen bei der Gestaltung sinnvoller Service Level Agreements (SLA) im WAN-Betrieb in diesem Seminar vermittelt. »Inhalte ansehen...»

Zusatzinformationen
Zeiten: Die Veranstaltung beginnt um 10:00 und endet am letzten Tag um 16:00 Uhr.
Report: Wir bieten Ihnen bei der Buchung dieses Seminars die Report-Kollektion mit Wide Area Networks - Technik, Wide Area Networks - Leitfaden und Moderne WAN-Technologien zu einem Sonderpreis an.

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an alle WAN-Verantwortlichen, die in Unternehmen für die Planung, die Ausschreibung und den Betrieb standortübergreifender Netze zuständig sind.

In diesem Seminar lernen Sie
 Übertragungstechnologien für private WANs und den Internetzugang
 WAN- und Internet-Access über Vectoring, Fiber to the Curb,
   Fiber to the Home und Mobile Broadband
 Multi-Protocol Label Switching (MPLS) und dessen Stellenwert in nationalen
   und internationalen Netzen
 MPLS Virtual Private Networks
 Layer 2 über MPLS
 Erfahrungen aus über 15 Jahren MPLS-Nutzung im WAN
 Optical Transport Network (OTN) als Kerntechnologie für WAN
 Verschiedene Varianten von Carrier / Provider Ethernet und ihr Stellenwert
 Öffentliche Plattform Internet als Ergänzung oder Ablösung privater WANs?
 Welche Daseinsberechtigung haben private WANs?
 Folgen verschiedener Cloud-Typen für das WAN-Konzept
 Zentrale, regionale und dezentrale Internet-Zugänge im Vergleich
 Kriterien für die Auswahl des Internet Service Provider (ISP)
 Software-Defined WAN für Lastverteilung, Hochverfügbarkeit, Sicherheit,
   Effizienz des Betriebs und Beherrschbarkeit standortübergreifender Netze
 Internet Security aus der Cloud
 Vergleichende Zusammenfassung der Eigenschaften von WAN-Plattformen
 WAN-Verschlüsselung als Schlüsseltechnologie für WAN-Sicherheit
 Einsatz von MACsec in Layer-2 WAN
 IPsec und SSL-VPN
 Site-to-Site- versus Multipoint-VPN
 Verhalten verschiedener Anwendungen im WAN
 Typische Probleme: Auswirkung der WAN-Bedingungen (Delay, Bandbreite)
 Prüfung der WAN-Tauglichkeit von Anwendungen
 WAN Optimisation Controller: Nutzen und Grenzen des Einsatzes
 Optimierung der Kommunikationsprofile im WAN und Internet
 Anforderungen der Übertragung von Voice und Video an das WAN
 Quality of Service (QoS) im WAN
 Besteht QoS nur aus Priorisierung?
 Arbeitsteilung mit WAN-Providern
 Typische Probleme im WAN-Betrieb
 Optimale Gestaltung von WAN-Ausschreibungen
 Welche Formulierungen von WAN-Ausschreibungsunterlagen haben sich bewährt?
 Erfahrungen aus WAN-Ausschreibungen

Zum Inhalt
Private Cloud, Public Cloud, Hybrid Cloud und Software-Defined Wide Area Network (SD-WAN) prägen zunehmend die Konzepte und Designs für standortübergreifende Kommunikation. Wie sind diese Konzepte einzuordnen? Was ist davon für die Unternehmen relevant?

Für viele Unternehmen gilt mittlerweile, dass fast alle ihrer Standorte auf hochverfügbare standortübergreifende Netze angewiesen sind. Die meisten Organisationen haben ihre IT auf wenige Rechenzentren konzentriert. Ohne das Wide Area Network sind diese Standorte nicht arbeitsfähig.

In derselben Zeit, in der sich die privaten WANs wie Multi-Protocol Label Switching zur kritischen Infrastruktur vieler Unternehmen entwickelten, gewann auch der Internet-Zugriff für fast alle Arbeitsplätze an Bedeutung. Der Zugriff auf das Internet ist aus dem Arbeitsleben der meisten Benutzer nicht mehr wegzudenken. Dies gilt insbesondere für die Nutzer der Public Clouds, aber nicht nur für sie.

Der Zugriff auf das Internet bedeutet jedoch nicht nur Chancen, sondern auch Risiken, wie die tägliche Berichterstattung über Sicherheitsvorfälle und Gefahren aus dem Internet zeigt. Deshalb haben Unternehmen in den letzten Jahren mit hohem Aufwand Sicherheitsinfrastrukturen aufgebaut, mit denen die Risiken des Internet-Zugriffs reduziert werden sollen. Da solche Strukturen aus Kostengründen pro Unternehmen nicht mehrfach aufgebaut werden konnten, wird der Internet-Verkehr zunächst über ein privates WAN wie MPLS zur Zentrale und von dort aus ins Internet geleitet. Dies führt zur Kostenexplosion im WAN und sehr langen Übertragungswegen, die insbesondere in weltweiten Netzen mit nicht akzeptablen Antwortzeiten der Anwendungen einhergehen.

So kann die regelmäßige Erhöhung des Ressourcenaufwands für die Verfügbarkeit und Leistung privater WANs in vielen Organisationen mit der Entwicklung nicht Schritt halten.

Eine Reihe von Unternehmen unterzieht deshalb die gesamte standortübergreifende Kommunikation einem grundlegenden Redesign. Ziel dieses Redesigns ist die Kombination der Zuverlässigkeit und der Sicherheit privater WANs mit der Allgegenwart und der zunehmenden Geschwindigkeit des Internet. Software-Defined WAN ist der Oberbegriff für verschiedene Ausprägungen der Konzepte für ein solches Redesign. Ein solches Konzept soll das private WAN und das Internet-basierende Virtual Private Network (VPN) zu einem hochverfügbaren, sicheren, leistungsfähigen und bezahlbaren Gebilde zusammenfassen.

Wie sollte unter diesen neuen Bedingungen die Konzipierung, Planung und Ausschreibung der standortübergreifenden Kommunikation erfolgen? Welche Erfahrungen anderer Unternehmen können dabei genutzt werden?

Das Seminar „Kommunikation über Private WAN und Internet“ bietet auf diese Fragen hochaktuelle Antworten. Es vermittelt die Erfahrungen aus den jüngsten Projekten mit dem Fokus Konzeption und Ausschreibung von WANs. Teilnehmer dieses Seminars profitieren von langjährigen Erfahrungen der Vortragenden im WAN-Bereich, kombiniert mit dem großen Erfahrungsschatz von ComConsult bei der Lösung von Problemen und der Lokalisierung von Fehlern in standortübergreifenden Netzen. Ferner werden Erfahrungen bei der Gestaltung sinnvoller Service Level Agreements (SLA) im WAN-Betrieb in diesem Seminar vermittelt.

     

Teilnehmer an dieser Veranstaltung haben auch Interesse an:


Seminare


TCP/IP-Netze erfolgreich betreiben

IP ist die Grundlage jeden Netzes. Die Protokolle TCP und UDP bilden die Basis jeder Anwendungskommunikation. Es werden zudem Kenntnisse über Routingprotokolle, DHCP, DNS benötigt. Dieses Seminar vermittelt praxisnah das notwendige Wissen. »Zur Veranstaltung...»

Wireless LAN professionell

Dieses Seminar vermittelt den aktuellen Stand der WLAN-Technik und zeigt die in der Praxis verwendeten Methoden für Aufbau, LAN-Integration, Betrieb und Optimierung von WLANs im Enterprise-Bereich auf. Die verschiedenen WLAN-Varianten werden analysiert, die Markt- und Produktsituation bewertet, und Empfehlungen für eine optimale Auswahl gegeben. »Zur Veranstaltung...»

Suche



Vergünstigte
Kollektion
bei Seminarteilnahme

WAN-Report-Kollektion exklusiv für Seminarteilnehmer

»Zum Report»


Der Netzwerk Insider

Monatliche Zeitschrift
Aktuelle Entwicklungen
im IT-Markt

»Zur Homepage»


ComConsult-Study.tv

Online-Schulungen
Online-Seminare

»Zu den Videos»


Copyright 2016 - ComConsult Research GmbH - Pascalstraße 25 - 52076 Aachen - Telefon +49 (2408) 955-300 - Telefax +49 (2408) 955-398/399
mail@comconsult-research.de - comconsult-akademie.de - Sitemap - Impressum - AGB - Datenschutzerklärung - Kontakt